Anfang Achzigerjahre war The Police die populärste Band der Welt. Mit einer total neuen Sicht auf Pop und Punk, Melodie und Rhytmus eroberten Sting, Andy Summers und Steward Copeland die Welt im Handstreich. Jeder, dessen Jugend in die frühen Achzigerjahre fiel erinnert sich noch an die Wirkung ihrer ersten Platten: Outlandos d'Amour, Regatta de Blanc; und die beeindruckenden ersten Singles: Roxanne, Can't Stand Losing You, So Lonely, Message in a Bottle u.v.a. ...

Es ist mittlerweile über zehn Jahre her, dass The Police 2007/2008 ihre „Reunion Tour“ hielten. Die Tributeband The Policed bringt jetzt etwas von der Energie, Musikalität und Dynamik auf die Bühne zurück. Drei Fans, drei Musikanten. Wir stellen sie Ihnen vor:

BARTH DER KLERK

// Gitarre, Moog & Gesang

Brillanter Musiker und Gitarrist. Spielt schon das ganze Leben auf unheimlich hohem Niveau. Ex Van Katoen, ex The President und ex rock 'n Roll Junkies. Jetzt gitarrist bei The Policed. Spielt und klingt wie Andy; und das ist nicht einfach. Dabei hat er die Füße frei, um – genau wie bei The Police – den original Moog Basssynthesizer zu bedienen, um so nah wie möglich am The-Police-Sound zu sein.

ANTON AREMA

// Bass & Lead

 

Zwei Wintergartenkurse, eine Stimme wie eine Nachtigall und etwa 171 Jahre Bühnenerfahrung machen Anton Arema zum perfekten Sting für The Policed. Der einzige in den Niederlanden, der fast alle Vocals in den Originatonarten singen kann. Anton ist selbstverständlich ein professioneller Musiker und spielt in vielen Formationen. Verwirklicht das Unmögliche und jetzt bei The Policed.

KEES DE JONG

// Schlagzeug (und gelegentlich Gesang)

 

Spannende Herausforderung: Stewart Copelands Schlagzeugpartien sind für den Sound von The Police prägend. Sie sind komplex, voller synkopischer Überraschungen, vor allem aber energiegeladen und spektakulär kreativ. Harte Arbeit für Kees. Inzwischen kommt er seinem großen Helden ganz nahe. Dass er auf einem der 50 original „Stewart Copeland Drumkits“ spielt hilft ihm dabei. 

THE POLICED SPIELT (SETLIST 2020): 

  • Bed’s too Big without You (1979)

  • Bring on the Night (1979)

  • Can’t Stand Losing You (1978)

  • De Do Do Do, De Da Da Da (1980)

  • Don’t Stand So Close to Me (1980)

  • Driven to Tears (1980)

  • Every Breath you Take (1983)

  • Every Little Thing She does is Magic (1981)

  • Every Little Thing She does is Magic (1981)

  • Hole in my Life (1978)

  • King of Pain (1984)

  • Message in a Bottle (1979)

  • Next to You (1978)

  • Peanuts (1978)

  • Regatta De Blanc (1979)

  • Roxanne (1978)

  • So Lonely (1978)

  • Spirits in the Material World (1981)

  • Synchronicity II (1983)

  • Truth hits Everybody (1978)

  • Walking on the Moon (1979)

  • Wrapped around your Finger (1983)

Aan het explosieve 'Synchronicity I en 'het minder bekende 'Murder by numbers' wordt door de band hard gewerkt. 

© 2020, The Policed Productions, The Policed, tribute to The Police - mail: connect@thepoliced.com

  • Facebook